Foto: © Klaus Stange, www.avttention.de

Neue Audiostationen an den Bergischen Streifzügen

Im Jahr 2014 sind an den Bergischen Streifzügen insgesamt 17 Audiostationen aufgestellt worden. Seitdem erfreuen sich viele Wanderer an den Kurzgeschichten, Liedern oder Tönen, die am Wanderweg ihren Beitrag zum Thema des Weges beisteuern. So können Sie z.B. dem Bergischen Heimatlied lauschen oder eine Szene in einer historischen Fuhrmannskneipe miterleben.

In den letzten Jahren sind leider immer wieder Audiostationen zerstört oder geklaut worden. Die Firma Dörich Metallbau aus Bergisch Gladbach hat zusammen mit dem Naturpark und Das Bergische ein vandalismussicheres Gehäuse entwickelt. Daher sind nun alle Audiostationen ausgetauscht worden. Auch bei den neuen Gehäusen wird der Strom für das Abspielen der Dateien durch das Drehen einer Kurbel erzeugt. Wer es ganz eilig hat, der kann jedoch auch einen QR-Code am Gehäuse scannen und sich die Datei auf dem Smartphone anhören.