Foto: © Klaus Stange, www.avttention.de

Appell der Waldbesitzer: Bitte unbedingt auf den Wanderwegen bleiben!

Gemeinsam für einen neuen Wald

In den letzten Monaten sind in den bergischen Wäldern zahlreiche kahle Flächen entstanden, da viele Bäume durch die Trockenheit und den Borkenkäfer stark beschädigt waren und beseitigt werden mussten. Diese Waldarbeiten werden auch leider noch einige Zeit andauern. Die abgeholzten Flächen werden natürlich nicht kahl bleiben, sondern zeitnah aufgeforstet, damit dort in den nächsten Jahren wieder Bäume nachwachsen können. Auf den ersten Flächen wurde bereits mit dem Einpflanzen neuer Bäume begonnen. Daher ist es im Moment besonders wichtig, dass alle Waldbesucher - Wanderer, Radfahrer, Mountainbiker, Reiter usw. - auf den Wegen bleiben, damit die kleinen Bäumchen nicht beschädigt werden. Bitte halten Sie sich daran und helfen Sie mit, einen neuen Wald entstehen zu lassen! Nicht nur die Waldbesitzer, die von ihrem Wald finanziell abhängen, sondern auch die vielen kleinen und großen Tiere, die im Wald zu Hause sind, werden es Ihnen danken.

Informationen zum Waldumbau zu klimastabilen Wäldern

Flugblatt mit weiteren Informationen

Blick auf bergische Wälder (Foto: Uwe Völkner/Fotoagentur FOX)