Foto: David Bosbach

Odenthal – Das A und O im Bergischen

Der Altenberger Dom, der Märchenwald und seine Spitzenköche haben
Odenthal weit über die Grenzen hinaus bekannt gemacht. Im Ortsteil Altenberg
befindet sich mit dem Bergischen Dom eines der berühmtesten deutschen Kirchenbauwerke. Er gilt mit seinem beeindruckenden 144 qm großen Westfenster als ein Meisterwerk gotischer Baukunst. Jedes Jahr zieht der Dom Besucher aus aller Welt an. In dem faszinierenden Bauwerk finden zudem regelmäßig hochkarätige Orgelkonzerte statt.

Ein Vergnügen für Kinder und Erwachsene gleichermaßen ist der Märchenwald
Altenberg. Dort erwachen die Märchen von Hänsel und Gretel, Schneewittchen, Rotkäppchen und viele andere bei einem Rundgang durch den Wald wieder zum Leben. Wanderfreunde finden in der waldund wasserreichen Landschaft eine Vielzahl von gekennzeichneten Wegen in einer wald- und wasserreichen Landschaft. Auch ein Waldlehrpfad sowie Natur-, Boden- und Kulturdenkmäler wollen dabei entdeckt werden. Ein Fußmarsch vom Altenberger Dom zur Staumauer der Dhünntalsperre
- das zweitgrößte Trinkwasserreservoir der Bundesrepublik - und
zurück ist geradezu ein Muss.

 

Kontakt:
Gemeinde Odenthal
i-Punkt Altenberg
Eugen-Heinen-Platz 2
51519 Odenthal
Tel.: 02174 419 950
Fax: 02174 419 936 
info[a]odenthal-altenberg.de

Impressionen

Ortskern von Odenthal
Gastronomie in Altenberg
Mühlenteich im Winter
Blick auf Odenthal