Foto: Guido Wagner

Radevormwald - Das Dach des Bergischen

Stadt auf der Höhe – mit diesem beziehungsreichen und schwungvollen
Titel ist eine zweifache Deutung verbunden.

Zum einen ist Radevormwald eine der höchstgelegenen Städte im
Regierungsbezirk Köln (400 m über NN), zum anderen drückt sich darin
ein berechtigter Stolz der Stadt und ihrer Bürgerinnen und Bürger auf die
Wohn- und Lebensqualität in Radevormwald aus.

Radevormwald ist die nördlichste Stadt im Oberbergischen Kreis und eine
der ältesten Städte im Bergischen Land.

Zwischen den Jahren 1309 und 1316 erfolgte die Verleihung der Stadtrechte
durch den Grafen Adolf VI von Berg, das Marktrecht um 1400. Im Jahr 2016 feierte die Stadt den 700. Geburtstag.

Ausgeschilderte Rad- und Wanderwege in reizvoller Landschaft animieren
zur aktiven Erholung. Im Winter, bei ausreichender Schneelage, werden
in der Ortschaft Önkfeld maschinell gespurte Ski-Langlauf-Loipen angeboten.

 

Kontakt:
Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH & Co. KG
Hohenfuhrstraße 6
42477 Radevormwald
Tel.: 02195 68922-13
Fax: 02195 68922-22
ueberall[a]wfg-radevormwald.de

Restaurants und Cafés