Foto: Dominik Ketz

Wasser marsch - Seen und Naturbadestellen

zurück

Sommer, Sonne, Wasserspaß

Ein Sommertag an der Talsperre! Familien tummeln sich auf den verschiedenen Liegewiesen und an Badestellen. Auf dem Wasser seht Ihr Tretboote, kleine Segelschiffe und bunte Luftmatratzen. Kinder springen von den Badestegen aus ins Wasser. So sieht ein echter Ferientag aus. Als Ausklang eines schönen Tages könnt Ihr an vielen öffentlichen Stellen auch grillen. Und falls Ihr gleich mehrere Tage bleiben möchtet, empfehlen wir Euch, auf einem der am Wasser liegenden Campingplätze zu übernachten.

Doch nicht nur im Sommer und zum Baden eignen sich die Talsperren. Die kleine Bruchertalsperre im Oberbergischen Land könnt Ihr auf schönen Uferwegen auf 3,5 Km umrunden. Sie ist damit perfekt für einen knapp einstündigen Spaziergang.

Ihr möchtet wissen, wofür eine Talsperre eigentlich da ist?  Dann bucht eine Führung durch eine Staumauer. Sowohl der Wupperverband als auch der Aggerverband bieten spannende uns bisweilen auch unheimliche Einblicke in ihre Talsperren an.

Im Bergischen gibt es aber nicht nur Talsperren, sondern auch naturnahe Badebuchten am Fluss „Agger“. In Engelskirchen laden zwei Badestellen zum Baden und zu zahlreichen weiteren Sport- und Freizeitmöglichkeiten ein. Große grüne Liegewiesen bieten Platz zum gemeinsamen picknicken oder zum grillen.

Eure Naturbadestellen und Badeseen:

zwei Mädchen springen im Strandbad zum Schwimmen in die Aggertalsperre