Historischer Ortskern Ruppichteroth

Am Rande des Bergischen Landes in einer landschaftlich reizvollen Lage findet man im Bröltal das "Golddorf" Ruppichteroth. Von Köln ca. 50 km entfernt ist die Gemeinde über die B478 von Hennef aus zu erreichen. Ein idyllischer, historischer Ortskern mit zahlreichen denkmalgeschützten Fachwerkhäusern lädt zum Verweilen ein. Daneben ist auch die katholische Pfarrkirche St. Severin in der Burgstraße sehenswert. Bereits im 12. Jahrhundert wurde ihr romanischer Westturm aus Bruchsteinmauerwerk erbaut. Außerdem lohnt sich ein Abstecher zur evangelischen Dorfkirche aus dem Jahr 1683.


Ruppichteroth ist in den Jahren 2014 & 2015 auf Kreis- und auf Landesebene im Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ jeweils mit Gold ausgezeichnet worden. Zudem gewann Ruppichteroth im Jahr 2016 die Silbermedaille auf Bundesebene.


Besonders stimmungsvoll ist der Weihnachtsmarkt "Döörper Weihnacht", der jedes Jahr am zweiten Adventswochenende im Ortskern von Ruppichteroth stattfindet. Rund 80 Aussteller in liebevoll geschmückten Holzhäuschen sorgen für eine besonders romantische Stimmung.

    Entfernungen

    • Wanderweg: Bergischer Streifzug #22 "Fachwerkweg" km
    • Radwanderweg: E-Bike-Tour "Auf Habichts Flügeln" 0.1 km

      Adresse

      Burgplatz
      53809 Ruppichteroth
      Fachwerkweg_MPU_141018_01.JPG
      Fachwerkweg_SONST_120914_02.JPG

      (Bilder: Das Bergische / Maren Pussak, Sylvia Asmussen)