Kirchdorf Wipperfeld

Früher hieß das Gebiet um den Ort "Oppervelde". Der Name Wipperfeld ist von der Wupper (Wipper) entliehen. Teile der heutigen spätromanischen Pfarrkirche dürften bereits von der im 12. Jahrhundert erbauten früherenromanischen Kirche stammen. Mit ihrem Bau wurde im Jahre 1892 nach den Plänen von C. Wiethase begonnen, nachdem die alte Kirche von der Größe her nicht mehr ausreichte und gegen Ende des 19. Jahrhunderts baufällig geworden war. Eingeweiht wurde sie 1894.

Den ältesten Teil des Dorfes, südlich der Bundesstraße 506 gelegen, bilden alte Fachwerkbauten und schieferverkleidete Gehöfte. Bekannt ist Wipperfeld nicht zuletzt wegen seiner internationalen Wandertage, die seit Jahren von den Wanderfreunden Wipperfeld organisiert werden und stets mehrere Hundert Wanderer anlocken. Weitere Informationen zu den IVV Wandertagen und den umliegenden Wanderwegen finden Sie hier.

Adresse

51688 Wipperfürth-Wipperfeld
St. Clemens

(Bilder: Hansestadt Wipperfürth)