Bürgerhaus Bergischer Löwe

Um 1850 wurde der Gasthof Kolter als Vorläufer des Bergischen Löwen errichtet. 1903 wurde der Gasthof, nach Erwerb durch die Kasinogesellschaft, umgebaut und erweitert. 1904 wurde der Mariensaal erbaut.

1939 geht der Bergische Löwe in den Besitz der Stadt Bergisch Gladbach über und wird 1945 in einen Kino- und Theatersaal, und 1952 in ein modernes Bühnenhaus umgebaut.

1977 wurde der Mariensaal abgerissen und ein neues Bürgerhaus erbaut, welches 1980 eröffnet wurde. Hierbei sind alte Teile des Gebäudes in den Neubau eingefügt worden.

Heute ist vor allem die dort ausgestellte Fossiliensammlung eine Besichtigung wert, sowie die zahlreichen Kulturellen Veranstaltungen.

Adresse

Konrad-Adenauer-Platz
51465 Bergisch Gladbach
Bergischer Löwe

(Bilder: Peter Mattes)