Holstein's Mühle

Die Holstein´s Mühle ist zurzeit wegen Umbauarbeiten geschlossen. Die Wiedereröffnung ist für das Frühjahr 2017 geplant.

Holstein's Mühle liegt am Fuße von Schloss Homburg. Wesentliche Teile der alten Mehl- und Sägemühle gehen auf das 11. Jhd. zurück.

Der Name der Mühle legte Vermutungen bezüglich einer Verbindung zum Geschlecht derer von Holstein und der untergegangenen Ritterburg Holstein nahe. Tatsächlich wurden bei Grabungen die Fundamente einer Wasserburg aus dem 9. Jhd. entdeckt. Noch heute sind Reste von Verteidigungsanlage, Wirtschaftsgebäuden und Rohrleitungen aus ausgehöhlten Eichenstämmen, sowie ein Brunnenbecken und ein mit Schilf bewachsener Wassergraben zu sehen. Sogar Reste des Burgvorplatzes in Form einer quadratischen Wiese sind zu besichtigen.

Die Mühle gehörte bis zum Jahre 1969 dem Fürsten Sayn-Wittgenstein-Berleburg. Nach Stillegung des Mühlenbetriebes wurde sie unter Landschaftsschutz gestellt und als historische Gaststätte mit Hotelbetrieb ausgebaut.

Heute kann der Besucher der Mühle dort Übernachten, Feste feiern, ritterlich tafeln, auf der Gartenterrasse grillen oder auch im See oder Mühlengraben fischen.

Hier können Sie auch die Bergische Kaffeetafel genießen:

Personenanzahl: 2-250

Preis pro Person: ab 14,30 Euro

Stand Dezember 2016, Änderungen vorbehalten


Adresse

51588 Nümbrecht
IMGP0227.JPG
IMGP0229.JPG
IMG_0047neu.JPG

(Bilder: Sonja Hewel, Sonja Hewel, K. Mehlis)