Ponyhof Knotte

Der heutige Ponyhof war ursprünglich ein landwirtschaftlicher Betrieb.


Die Anlage liegt an der ehemaligen Salzstraße, die heute Römerstraße genannt wird. Zunächst als Fremdenpension geführt, hatte Gustav Knotte 1959 die Idee zum Ponyhof, dem ersten Ponyhof Nordrhein-Westfalens.


Neben dem Ponyhof und dem Reitangebot stellt die Anlage ein Hotel und ein Restaurant.


Die Nähe zur Wiehler Tropfsteinhöhle, dem Wildpark und dem Schloss Homburg bieten zum Angebot vor Ort gute Abwechslungen.


Das Reiten kann in Gruppen oder einzeln unter Aufsicht unternommen werden. Kutsch- und Planwagenfahrten sind genauso möglich, wie die Nutzung des Dressurvierecks und des Springplatzes.


Es gibt ein kleines Gehege mit Ziegen, Schweinen und Gänsen.

Für Kinder geeignet

  • Pony leihen, spazieren, ausreiten
  • Minizoo mit Ziegen, Schweinen, Hasen, Hühnern und Gänsen


Kinder ab 10 Jahren können sich während eines Schnuppertages, Schupperwochenendes oder einer Ferienwoche um ein eigenes Pflegepferd kümmern und den Hof erkunden.


Ausstattungsmerkmale:
Kinderwagentauglich | WC | Wickelmöglichkeit | Gastronomie | Hochstuhl | Spielplatz vorm Haus



Adresse

Römerstraße 33
51674 Wiehl-Hübender
Planwagen

(Bilder: Hotel-Restaurant Ponyhof Knotte)