Liederweg Hohkeppel

Länge: 3,8 km

Schwierigkeitsgrad: leicht

Startpunkt

Weißen Pferdchen

Weißen Pferdchen 2, 51789 Lindlar

Route ist ausgeschildert.
Route ist ein Rundweg.

Musikalische Wandertour im Bergischen Land

Unter der Leitung von Johannes Schmidt und der tatkräftigen Unterstützung von Norbert Striegan hat der Heimatverein Hohkeppel 1954 e.V. in Hohkeppel einen LIEDERWEG angelegt. Der ca. 3,8 km lange Rundweg beginnt am "Weißen Pferdchen" und führt zunächst durch Weiden und Hochwald ins Tal, dann ans Wasser und weiter an wunderschönen Aussichtspunkten vorbei zurück zum "Weißen Pferdchen". Zahlreiche Wegweiser weisen den Weg, so dass ein Verlaufen nahezu unmöglich ist.

Auf der Wanderstrecke laden an 12 Stationen nicht nur gemütliche, rustikale Bänke zum Verweilen, sondern auch Liedtafeln zum Singen alter bergischer Volkslieder ein. Die Texte der Lieder kann man von aufgestellten Liedtafeln ablesen, die entsprechenden Melodien können über eine entsprechende App über die an den Liedtafeln angebrachten QR-Codes heruntergeladen werden.

Nach der Einstimmung mit dem "Bergischen Heimatlied" am Weißen Pferdchen werden entlang des Weges folgende Lieder zum Singen angeboten:

  • Auf du junger Wandersmann
  • Am Brunnen vor dem Tore
  • Es klappert die Mühle am rauschenden Bach
  • Das Wandern ist des Müllers Lust
  • Freut euch des Lebens
  • Mein Vater war ein Wandersmann
  • Im Frühtau zu Berge
  • Hoch auf dem gelben Wagen
  • Wohlauf in Gottes schöne Welt
  • Weißt du, wie viel Sternlein stehen
  • Kein schöner Land
  • Jetzt kommen die lustigen Tage


Aber nicht nur am Wandern und Singen können sich die Besucher auf dem Liederweg erfreuen; es gibt darüber hinaus noch einige Attraktionen zu besichtigen: ein Wassertretbecken, eine Wetterstation, ein "altes Schloss", eine Zwergenhöhle und einen Marienaltar. An einem Dankaltar im Tal kann, wer möchte, mit Dankworten oder Sprüchen beschriebene Steine niederlegen. Auch können auf Tafeln geschnitzte Rätsel gelöst werden.

Der Liederweg ist also eine spannende, abwechslungsreiche Wanderstrecke für Jung und Alt. Insbesondere eignet er sich auch für Schulklassen und Gruppen aller Art.

Start- und Endpunkt der Rundtour ist am "Weissen Pferdchen" in Lindlar-Hohkeppel, einer ehemaligen Fuhrmannsherberge in einem wunderschönen alten Fachwerkhaus.
Anspruch: leicht
Länge: 3,8 km
Steigung:max. 15%, ø 5%
Höhendifferenz: 90m

Wegbeschreibung

Der Liederweg beginnt am ältesten Haus der GemeindeLindlar, der alten Fuhrmannsherberge "WeissesPferdchen". Von hier geht es bergab in Richtung desAggertals vorbei an der "Bergische Wetterstation" zum"Dankaltar" und zum "Alten Schloss". Hier befi ndensich ein Wasserrad und eine Wassertretstelle. Etwasweiter liegt die "Mariengrotte". Folgt man dem Wegtalwärts gelangt man zur "Zwergenhöhle". In Oberhasbachkann man die schöne Aussicht auf das Aggertalgenießen, bevor man vorbei an Kleuelshöhe - mit eindrucksvollerAussicht bis zum Siebengebirge - zurücknach Hohkeppel gelangt.

Anreise:

Busverbindung: Linie 398 (Haltestelle: Hohkeppel-Kirche)

Für Kinder geeignet

Weitere Informationen

Download

Wegezeichen

Markierungszeichen_Liederweg.jpg

Bilder

Weißes Pferdchen
Startpunkt vom Liederweg
Station mit Bank
Wassertretbecken
Mariengrotte
auf dem Liederweg
Ausblick
Höhenprofil

(Bilder: Maren Pussak / Das Bergische, Maren Pussak / Das Bergische, Maren Pussak / Das Bergische, Maren Pussak / Das Bergische, Maren Pussak / Das Bergische, Jens Schmitz, www.naturlinse.de)