Wandern mit Weitblick

Länge: 6,5 km

Schwierigkeitsgrad: mittel

Startpunkt

Parkplatz am Friedhof Lobscheid

Zur Merhardt, 51645 Gummersbach

Route ist nicht ausgeschildert.
Route ist ein Rundweg.

Der Wanderweg durch und um Lobscheid

Dieser Rundweg zeigt die schönsten Aussichten rund um den Ort Lobscheid in Gummersbach. Der Wanderweg ist ein Projekt der Dorfgemeinschaft Lobscheid und hat sich zur Aufgabe gemacht, dem Wanderer das Dorf von seiner besten Seite zu präsentieren. Zu jeder Jahreszeit bietet der Weg Highlights für alle Sinne – die erwachende Natur im Frühling mit oft sehr klarer Sicht und dem melodischen Gezwitscher der Vögel, saftig grüne Landschaft im Sommer mit schattenspendenden Abschnitten in nach Holz duftenden Wäldern, goldener Herbst mit dem Rauschen der Blätter oder eine traumhafte Winterlandschaft mit Blick über weiß gepuderte Hügel.

Am empfehlenswertesten ist der Weg bei besonders klarem Wetter, denn dann macht der Wanderweg seinem Titel „Wandern mit Weitblick“ alle Ehre. Man sieht den Aussichtsturm in Nümbrecht, Panarbora in Waldbröl, Windräder in Reichshof, das Industriegebiet Klause in Lindlar und sogar klar erkennbar die Hügel des Siebengebirges – und das alles von einem kleinen Dorf in Gummersbach aus.

Wegbeschreibung

An der Informationstafel mit einem ersten Weitblick südlich bis zum Aussichtsturm in Nümbrecht startet der Rundweg durch das Dorf vorbei an typisch bergischen Fachwerkhäusern und der Gaststätte „Lobscheider Hof“ bis zum nächsten Aussichtspunkt. Von der dort aufgestellten
Bank genießen Sie Lobscheids schönste Aussicht und schauen bei klarer Sicht bis nach Reichshof. Nach einem kurzen Stück entlang der Burbachstraße biegen Sie links auf einen Feldweg ab und können rechts in der Ferne das Industriegebiet Klause in Lindlar erkennen. Der Weg führt Sie weiter in die Meerhardt, eine bewaldete Anhöhe, von der aus sich Ihnen ein hervorragender Blick über das Aggertal präsentiert. Nachdem es nun eine Zeit lang bergab geht, steigt der Weg an und führt Sie wieder hinauf nach Lobscheid. Oben angekommen wandern Sie geradeaus auf Lobscheid zu und können schon von Weitem die Kapelle sehen. Dort bietet sich Ihnen zum Abschluss noch einmal der Blick über das Dorf mit der hügeligen bergischen Landschaft und viel Weitblick im Hintergrund.

Der Rundweg ist nicht durchgängig beschildert, folgt aber zunächst dem V1 (bis zur Anhöhe "Hundsknochen") und auf der zweiten Hälfte dann dem A1. Einzelheiten entnehmen Sie bitte dem untenstehenden Flyer.

Wegbeschaffenheit: Forstwege, Wiese, Asphalt

Weitere Informationen

Download