Familien-Wanderweg Much

Länge: 6 km

Route ist nicht ausgeschildert.
Route ist ein Rundweg.

Start und Ziel des Familien-Wanderweges ist das ca. 1,5 km östlich von Much gelegene FIT-Hotel in Berghausen. Die Höhenlage bietet einen herrlichen Blick auf Muchs Ortskern. In der Nähe des Hotels befindet sich die Germana-Kapelle mit einer großen Sitzgruppe. Diese lädt zum Familienfrühstück, einem Picknick oder einer Pause zur Stärkung vor der Wanderung ein.

Am Weg gibt es zehn Frage- und Antwortstationen zu Themen aus Grimm's Märchen sorgen entlang der Strecke für Spannung. Aber keine Sorge - bei Schwierigkeiten hilft Igel „Isidor“ bei den Lösungen. Als Belohnung für das Rätselraten winkt ein Gutschein. Den darf aber nur einlösen (an der ARAL-Tankstelle in Much), wer die Symbole an den Lochzangen- Stationen in dieses Faltblatt stanzt - und so beweist, dass er die Strecke gemeistert hat.

Nach der Germana-Kapelle geht es bergab zum Ortsteil Wersch. Hier kommt man an einem sehr schön gestalteten Insekten„hotel“ (privat geführt, mit vielen Erläuterungen) vorbei. Weiter geht es nach Berzbach (dieses Teilstück ist für Kinderwagen eher nicht geeignet) zum Bauernmuseum. Das privat geführte Museum bietet Einblicke in das Leben der Landbevölkerung vergangener Zeiten. Von Großmaschinen im offenen Innenhof bis zu alten
Gerätschaften im Schuppen gibt es viel zum Anschauen, Anfassen und Lernen. Die Kinder erfahren zum Beispiel, dass „Email(le)“ etwas ganz anderes ist als eine „E-Mail“. Neben den Ausstellungsräumen befindet sich ein „Backes“, ein traditioneller, holzbefeuerter Ofen, in dem von Zeit zu Zeit Brot gebacken wird (und dann auch gekauft werden kann). An einer handbetriebenen Maschine wird vorgeführt, wie früher Butter hergestellt wurde. Im Außenbereich können die Kinder dann selber aktiv werden: Wasser per Muskelkraft zu pumpen gehört ebenso dazu, wie sich selber mit einer alten Kartoffelwaage zu wiegen. Am Nachbau eines Mühlen- Wasserrades bekommen die kleinen Besucher dessen Funktionsweise spielerisch erklärt. Für Staunen sorgt ein „Widder“, eine Wasserpumpe, die keine fremde Energie benötigt. Auf Wunsch ist eine Bewirtung möglich.



Näheres erfahren Sie bei der Tourist-Information unter 02245-610888 oder beim Museum unter 02245-4623. Bevor der längste Teil der Wanderung beginnt, können sich die Kinder austoben: Vom Museum geht es weiter zum Spielplatz Berzbach. Egal ob Wippe, Kletterturm oder Fußballfeld – für jede Altersgruppe ist etwas dabei. Von Berzbach führt der Weg auf die Höhen Vogelsangens. Es bietet sich ein beeindruckender Weitblick aufs Siebengebirge, bei klarer Sicht sogar auf die Eifelhöhen. Dann geht es durch schattigen Hochwald weiter.

Der letzte Teil der Strecke bringt die müden Wanderer- Füße bald zum Ausgangspunkt am FIT-Hotel. Bei einem Start z. B. nach einem 10-Uhr-Frühstück an der Germana-Kapelle ist es jetzt zwischen 13 und 14 Uhr - je nach Aufenthalt an den Frage- und Antwortstationen. Es trifft sich daher gut, dass das FIT-Hotel eine gemütliche Außenanlage mit tollem Blick auf Much bereithält. Am Wochenende werden dort Waffeln, kalte und heiße Getränke angeboten.

Für Kinder geeignet

Download