D6 Weites Wasserland

Länge: 9 km

Schwierigkeitsgrad: mittel

Route ist ausgeschildert.
Route ist ein Rundweg.

Dhünnhochfläche

Die neun Kilometer lange, sehr abwechslungsreiche Rundwanderung D6 - Weites Wasserland führt aus dem kühlen Osbachtal hinauf auf die Hochfläche zur Ortschaft Müllenberg. Dem Wegezeichen D6 folgend, erreicht der Wanderer zunächst die Ortschaft Viersbach, wo der Stausee die langen Seitentäler östlich und westlich überflutet hat. Von Richerzhagen verläuft die Route auf gleicher Strecke mit dem Talsperrenweg nach Kotzberg, wo eine kleine, nördlich gelegene Rundschleife durch eine prächtige Naturlandschaft folgt. In leichtem Anstieg führt der Weg anschließend in Oberossenbach auf den Hämmerich, mit 292 m die höchste Gemarkung der Gemeinde Kürten. Ab hier geht es nur noch abwärts durch das bewaldete Tal des Kleinheider Baches zurück zum Ausgangspunkt.

Ausgangspunkt dieser neun Kilometerlangen Rundwanderung D6 - Weites Wasserland ist derWanderparkplatz im Osbachtal an der Kreisstraße 20 zwischen Bechen und Richerzhagen (alternativ bietet sich Eisenkaulan der B 506 als Startpunkt an.) Sie folgen der Straße zunächst östlich in Richtung Richerzhagen und steigen an der ersten Wegekreuzung links die Stiegen hinauf in den Wald. Auf der Höhe trifft der Weg auf die Verbindungsstraße zwischen Richerzhagen und Müllenberg, der Sie links nach Müllenberg folgen. Hier bietet sich dem Wanderer ein grandioser Rundblick über die Dhünnhochfläche und den Staudamm der Großen Dhünn-Talsperre. Hinter dem ersten Haus folgen Sie rechts ein Stück der alten Straße nach Plätzmühle bis vor das Absperrtor. Hier rechts ab und über Stiegen in abwechslungsreichem Auf und Ab durch zwei Siefentäler, bis eine Weggabelung vor der Ortschaft Viersbach erreicht wird. An dieser Stelle biegt die Route D6 rechts ab über Viersbach nach Richerzhagen, vorbei an dem sehenswerten Wegekreuz unter den beiden prächtigen Eichen am Ortsausgang.

Tipp: Wer möchte, kann die Wanderung an dieser Stelle um ca. zwei Kilometer verlängern und dem Talsperrenrundweg nach links folgen. Dieser Umweg über die Halbinsel des Staubeckens belohnt mit einer herrlichen Wegestrecke und einem schönen Aussichtspunkt für besondere Blicke auf die Wasserfläche.

Zwischen Viersbach und Richerzhagen treffen Talsperrenweg und der Rundweg D6 automatisch wieder aufeinander. An der nächsten Abzweigung, gleichzeitig Treffpunkt von D6 und Talsperrenweg, bietet sich einer der schönsten Panoramablicke über den Stausee und die Dhünnhochfläche - gleich zu zwei Seiten ist die Wasserfläche der Talsperre zu sehen! Sie folgen der asphaltierten Straße weiter nach Richerzhagen, biegen im Ort links ab und durchqueren das Tal des Eisenkauler Baches, der von feuchtigkeitsliebenden Stauden und Gehölzen großflächig umsäumt ist. In der Nähe von Kotzberg trifft der Wanderer auf die alte Alleenstraße, die einst durch das Dhünntal nach Grunewald führte. Sie folgen der Straße talwärts bis vor das Absperrtor, halten sich rechts und genießen auf dem Rundweg die prächtige Naturlandschaft. In Kotzberg folgen Sie der Alleenstraße links nach Eisenkaul. Rechts hinter dem Ausflugslokal verläuft der Weg zwischen den Wohnhäusern abseits der Bundesstraße nach Oberossenbach auf den Hämmerich, die höchste Gemarkung der Gemeinde Kürten. Bei schönem Wetter kann man von hier über die Dhünnhochfläche hinaus in die Kölner Bucht, in die Eifel, über Wermelskirchen nach Remscheid und ins Ebbegebirge sehen. In leichtem Abstieg führt die Route südwärts in den Wald bis zu einem asphaltierten Weg, auf den Sie nach rechts abbiegen. Nach weiteren 100 m den Weg nach links verlassen und über Serpentinen durch den Wald hinab ins Tal, bis Sie an der Kreisstraße 20 wieder am Ausgangspunkt der Rundwanderung ankommen.

Wegbeschreibung

Startpunkt Ihrer Tour:
Wanderparkplatz Osbachtal

Adresse für Ihr Navigationsgerät
Richerzhagen, 51515 Kürten

Der Wanderparkplatz liegt ca. ein Kilometer vom Ortskern Richerzhagen in Richtung Bechen an der Kreisstraße 20.

Anreise mit ÖPNV:
Nur möglich für alternativen Startpunkt Eisenkaul.
Linie 427, Haltestelle Eisenkaul, Fahrplan unter www.vrsinfo.de

Osbachtal - Müllenberg - Viersbach - Richerzhagen - Kotzberg - Eisenkaul - Oberossenbach - Osbachtal

Download