Auf den Spuren von Rund um Köln - Nord

Länge: 89 km

Startpunkt

Loches-Platz in Wermelskirchen

Loches Platz, 42929 Wermelskirchen

Route ist nicht ausgeschildert.
Route ist ein Rundweg.

Rennradstrecke

Vom Parkplatz hinter dem Loches Platz starten Sie diese sportlich herausfordernde Tour auf den Spuren der Rennradprofis entlang kultureller und landschaftlicher Höhepunkte des Bergischen Landes. Zunächst führt Sie die Strecke durch die Wermelskirchener Altstadt und ein kurzes Stück entlang der B 51 aus der Stadt hinaus. Halten Sie sich rechts und fahren durch Buchholzen (K 22/K 12) und am Golfplatz Dreibäumen vorbei (L 101) in Richtung Hückeswagen (L 68/B 237). In der Stadt mit dem Schloss passieren Sie den Startpunkt des Profi-Rennens von 2012. Am großen Kreisverkehr fahren Sie geradeaus auf die Rader Straße und biegen in der Linkskurve rechts ab in Richtung Mickenhagen (K11/K12) um dann von der Staumauer aus eine schöne Aussicht auf die Bevertalsperre zu haben. In Kleineichen (K 5) stoßen Sie auf die stillgelegte Bahntrasse und fahren auf dieser in Richtung Wipperfürth. Auf der Hochstraße der ältesten Stadt im Bergischen findet für die Profis eine Sprintwertung statt, bevor sie sich dann in Richtung Agathaberg (L 284/L 302) zur Bergwertung begeben. Von Agathaberg führt Sie die Strecke über Hartegasse (L 284) nach Frielingsdorf (L 97) wo die nächste Bergwertung Am Dimmberg wartet. Fahren Sie durch den historischen Ortskern von Lindlar und anschließend auf der stillgelegten Bahntrasse der ehemaligen Sülztalbahn bis nach Linde. Durch Sülze und Eichhof fahren Sie über Biesfeld (Bergwertung) bis nach Spitze(L 286), dem Knotenpunkt der Rennen von Rund um Köln. Hier haben Sie die Möglichkeit Ihre Tour mit der Route Süd "Auf den Spuren von Rund um Köln" zu verknüpfen (siehe S. XX). Von Spitze fahren Sie in Richtung Bechen (L 289/B 506) und von dort nach Neschen (L 310). Hier biegen Sie links ab und fahren über die Scheurener Straße (K28) bis nach Odenthal. Vorbei am Altenberger Dom mit dem größten Kirchenfenster nördlich der Alpen und dem Märchenwald fahren Sie über Dabringhausen (L101) zurück zu Ihrem Ausgangspunkt in Wermelskirchen (L 157).

Diese Route verläuft weitgehend auf früheren und aktuellen Streckenabschnitten von Rund um Köln. Für ambitionierte Rennradfahrer bietet sich das Jedermann-Rennen von Rund um Köln im Frühjahr an. Mehr Infos und weitere Strecken unter www.rundumkoeln.de.

Wegbeschreibung

Wermelskirchen, Dreibäumen, Hückeswagen, Bevertalsperre, Wipperfürth, Agathaberg, Hartegasse, Frielingsdorf, Lindlar, Linde, Biesfeld, Spitze (Anbindung an Route Süd), Bechen, Neschen, Odenthal, Altenberger Dom, Dabringhausen, Sonne, Wermelskirchen

Bilder

Schloss Hückeswagen
Bevertalsperre
Im Freilichtmuseum Lindlar

(Bilder: Stadt Hückeswagen, Klaus Stange, www.avttention.de, Brigitte Heck)