Strunderadweg

Länge: 20,8 km

Schwierigkeitsgrad: leicht

Startpunkt

Köln, Parkplatz unter der Mülheimer Brücke

Endpunkt

Bergisch Gladbach, Herrenstrunden

Route ist ausgeschildert.
Route ist kein Rundweg.

Regiogrün Erlebnisroute Ost

Der Radweg startet am Wiener Platz im Zentrum von Köln-Mühlheim und führt entlang der Strunde auf meist flachen und wenig bis gar nicht befahrenen Straßen, vorbei an vielen Sehenswürdigkeiten, zahlreichen ehemaligen Mühlen und durchquert dabei schöne Naturschutz- sowie Waldgebiete.

Die Tour führt Sie an Rittersitzen aus früheren Jahrhunderten vorbei, wie dem Haus Isenburg und dem Gut Iddelsfeld. Bei einer kleinen Pause kann auf dem weiteren Weg auch das Straßenbahndepot und -museum in Thielenbruch besucht werden.
Weiter geht es entlang der Strunde durch ein schönes Natur- und Erholungsgebiet Richtung Bergisch Gladbach. Bei einem Besuch im LVR-Industriemuseum in der Papiermühle Alter Dombach haben Sie die Möglichkeit, die Geschichte der Gladbacher Papierfabrikanten kennen zu lernen, bevor Sie dem Endpunkt der Tour, dem Ort Herrenstrunden mit der Quelle der Strunde, entgegen radeln.

Selbstverständlich kann die Tour auch in umgekehrter Richtung gefahren werden. Es gibt immer wieder Möglichkeiten zur gemütlichen Einkehr.

Wegbeschreibung

Köln-Mülheim, -Holweide, -Dellbrück, Bergisch Gladbach, Herrenstrunden

Die Radroute Ost ist in beiden Richtungen befahrbar und mit RegioGrün-Wegweisern ausgeschildert: gelbe Pfeile auf blauem Grund. Start- und Endpunkt sind jeweils mit einer RegioGrün-Stele gekennzeichnet. Bitte beachten Sie zusätzlich die Beschilderung des Radverkehrsnetzes NRW.

Für Kinder geeignet

Weitere Informationen

Download

Bilder

Rathaus Bergisch Gladbach
Papiermühle Alte Dombach
Malteser Komturei in Herrenstrunden
Quelle der Strunde

(Bilder: VR, LVR, Guido Wagner, Guido Wagner)