Foto: © Klaus Stange, www.avttention.de

Natur- und Kulturlandschaft Bergisches Land

Die Landschaft im Naturpark Bergisches Land ist geprägt von weiten grünen Höhenzügen mit Wiesen, Feldern und Mischwald. Dazwischen liegen immer wieder idyllische Täler mit rauschen Bächen. Zahlreiche Seen und Talsperren sowie kleine Dörfer und Weiler befinden sich inmitten der grünen Natur.

Besonders beeindruckend sind die weiten Panoramablicke, die sich von den langen Höhenzügen immer wieder bieten. Nicht selten sieht man bis zum Rhein oder ins Siebengebirge.

Viele Land- und Forstwirte sorgen mit ihrer Arbeit dafür, dass die Landschaft auch künftig noch so artenreich und vielseitig ist. So bauen sie z. B. regionale Produkte mit hohen kontrollierten Qualitätsstandards an. Obstbaumwiesen werden erhalten oder neu angelegt, Ziegen und Schafe weiden in Heide und Moorgebieten und halten sie frei von Büschen und Bäumen. Vögel finden Schutz und Nahrung in Hecken. Vom Aussterben bedrohte alte Tierrassen werden gestärkt und erhalten.

Das saftige Grün in der Natur verdankt das Bergische Land seinem Wasserreichtum. Zahlreiche Tiere wie z. B. Eisvögel, Salamander, Kröten und Fische nutzen den Lebensraum an und in Talsperren, Flüssen und Seen für sich.

Die Natur können Sie im Bergischen auf verschiedenste Weise erleben und ihre Geheimnisse kennenlernen - bei einer Entdeckungstour auf eigene Faust, auf geführten Wanderungen oder bei speziellen naturkundlichen Veranstaltungen.  

Mischlicht im Lingetal
Sonnenuntergang