Neyetalsperre

Short facts

  • Wipperfürth

Im Norden der Hansestadt Wipperfürth liegt die Neyetalsperre.

Sie ist in den Jahren 1907 bis 1909 als Trinkwassertalsperre von der Stadt Remscheid gebaut worden. Ihr Fassungsvermögen beträgt 6 Millionen Kubikmeter.

Sie lässt sich in etwa drei Stunden umwandern. Die Wege, die immer unmittelbar am Wasser und ausschließlich durch Wald führen, sind im Sommer und im Winter gleichermaßen reizvoll. An der Staumauer steht eine Infotafel des Streifzugs #3 "Heimatweg" mit einer Audiostation, an der dem bekannten "Heimatlied" gelauscht werden kann.
Fledermäuse an der Neyetalsperre
Fledermäuse sind die Meister des lautlosen Fluges im Dunkeln, ein Phänomen, das viele Menschen fasziniert. Die Wasserflächen der Talsperren sind bevorzugte Jagdgebiete z.B. von Wasserfledermaus und Abendsegler.

Good to know

Contact

Neyetalsperre
51688 Wipperfürth
Deutschland

Website: www.wupperverband.de/internet/web.nsf/id/pa_de_neyetalsperre.html

More like this

Next steps

It appears that you are using Microsoft Internet Explorer as your web browser to access our site.

For practical and security reasons, we recommend that you use a current web browser such as Firefox, Chrome, Safari, Opera, or Edge. Internet Explorer does not always display the complete content of our website and does not offer all the necessary functions.