© Dominik Ketz

Burg Berge, Wein und Cisterzienser - Bildvortrag und Weinprobe

Auf einen Blick

  • Odenthal
  • Genuss/Gourmet, Vortrag/Lesung
Christiane Cyriax und Randolf Link vom Verein Landschaft und Geschichte e.V. laden am Donnerstag, den 19. Mai um 19 Uhr zu einem Blick in die frühe Geschichte des Bergischen Landes ein. Im Alten Forsthaus Odenthal, rechts neben dem REWE Markt Tönnies, wird das Buch „Faszination Altenberg“ im Bildvortrag mit neuen Forschungsergebnissen über die versunkene Burg Berge, die Zisterzienser und ihren Wein präsentiert.  Lebendig wird diese kleine Zeitreise ins Hochmittelalter durch Fotos und durch 3D-Rekonstruktionen von Burg Berge und der sie umgebenden Landschaft.
 
Gemäß der Ordenstradition der Zisterzienser war auch die Gründung des Klosters Altenberg mit der Schenkung von Weingütern verbunden. Der hoch geschätzte Zisterzienserwein Altenbergs war das wichtigste Handelsgut und trug entscheidend zur großen wirtschaftlichen Blüte des Klosters bei. Wo immer die klimatischen Bedingungen es zuließen, haben die Zisterzienser Weinbau betrieben und diese Kunst in einer für Europa prägenden Weise entwickelt und kultiviert. Ihre Weingüter befanden sich in Regionen, die heute als Top-Lagen bezeichnet werden. Zu einer dieser wunderbaren Weinlagen gehört auch der Wonnegau in Rheinhessen.
 
Von hier kommt der Cisterzienserwein, der  am Vortragsabend verkostet werden kann. Die Spezialabfüllungen des „Cisterzienser Weinguts Michel“ aus Dittelsheim-Heßloch in Rheinhessen mit der Silhouette des Altenberger Doms auf dem Etikett gibt es als trockenen Weißburgunder und trockenen Frühburgunder. Beide Weine sind seit Herbst letzten Jahres auch im REWE Markt von Dietmar Tönnies erhältlich. Das Weingut Michel wurde 1173 vom Zisterzienserkloster Otterberg, einem Tochterkloster des berühmten Klosters Eberbach, gegründet. Seit 1780 ist es in Privatbesitz und wird nun in achter Generation von Karen und Ulrich Michel als Eigentümern geführt. Wie im Mittelalter üblich, schreibt sich das Weingut mit C, so wie auch Coeln damals mit C statt mit K geschrieben wurde.
 
Im Anschluss an den Bildvortrag können interessierte Gäste sowohl den Klosterwein vom Cisterzienser Weingut Michel als auch das Buch „Faszination Altenberg käuflich erwerben.

Anmeldung über die Internetseite:www.lugev.deoder per Mail an: lugev@web.de

Termine im Überblick

Gut zu wissen

Kontakt

Veranstaltungsort

Altes Forsthaus Odenthal
Altenberger-Dom-Straße 42
51519 Odenthal
Deutschland

Tel.: +49 2202 / 7557
E-Mail:
Webseite: www.lugev.de

Veranstalter

Landschaft und Geschichte e.V.
Michaelshöhe 39
51519 Odenthal

Tel.: +49 2207 / 912884
E-Mail:
Webseite: https//www.lugev.de

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.