© Uwe Völkner/Fotoagentur FOX

In 91 Tagen

Nacht der Technik

Auf einen Blick

Es ist soweit: Eine beliebte Technikveranstaltung von VDI und VDE kommt ins Oberbergische

1. Nacht der Technik Oberberg am 5. Mai 2023


Am 5. Mai 2023 findet die erste Nacht der Technik Oberberg statt und lädt Schülerinnen und Schüler, Studierende, Young Professionals und alle Oberbergerinnen und Oberberger mit Spaß an Technik dazu ein, spannende Technikbetriebe, öffentliche Versorger sowie Hochschulen oder Berufskollegs im Kreis kennenzulernen. Seit Jahren begeistert die Nacht der Technik in Köln und Bergisch Gladbach, in Bonn und im Rhein-Sieg-Kreis, rund um Leverkusen oder im Rhein-Erft-Kreis. Jetzt macht sie auch den Oberbergischen Kreis als industriell geprägten, innovativen Wirtschaftsstandort erlebbar. 

Initiatoren der Nacht der Technik sind die Technikverbände VDI und VDE, die sich seit Jahren für Technikakzeptanz und Standortförderung einsetzen. „Oberberg ist ein richtig spannender Technikstandort,“ erklärt Horst Behr, Vorsitzender des VDI Kölner Bezirksverein e.V. „Viele wissen gar nicht, wie viele Hidden Champions im Oberbergischen weltweit gefragte Hightech-Lösungen und Produkte herstellen. Deshalb freuen wir uns, dass die Nacht der Technik als eine der bedeutendsten Technikveranstaltungen im Rheinland jetzt auch im Oberbergischen angekommen ist“, so Behr weiter. Am 5. Mai können die Besucher:innen von 18 bis 24 Uhr Technikbetriebe, innovative Start-Ups oder für sie bisher unbekannte Weltmarktführer kennenlernen.

„Wir wollen zeigen, was die Unternehmen der Region alles zu bieten haben. Wir brauchen qualifizierte Fachkräfte und die Nacht der Technik bietet eine einmalige Gelegenheit, motivierten Nachwuchs mit zukunftsfähigen Arbeitgebern zusammenzu-bringen“, erklärt Bernhard Thies, Vorsitzender des VDE Bergisch Land-Südwestfalen e.V.

„Aber auch Arbeitgebern bietet die Nacht der Technik eine Chance, ihre Betriebe und Technologien einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren, sich bei den Menschen in der Region und so auch bei Fachkräften und solchen, die es werden wollen, bekannter zu machen“, so Bernhard Thies weiter.

Technik sehen, erleben, verstehen

Bei der Nacht der Technik können die Besucher:innen einen Blick hinter die Kulissen von Betrieben werfen, für die sie sonst Werkausweis oder Sicherheitsfreigabe benötigen. Zahlreiche Unternehmen aus der Elektrotechnik, dem Maschinenbau, der Medizin- oder Lebensmitteltechnik, aber auch öffentliche Versorger oder Wissenschaftseinrichtungen sind regelmäßig bei den Techniknächten zu Gast.

Und wer schon immer einmal auf einem Kran mitfahren oder einen Blick in die Produktionshallen eines führenden Werkzeug-herstellers werfen wollte, ist am 5. Mai 2023 bei der 1. Nacht der Technik Oberberg genau richtig. Traditionsunternehmen und Weltmarktführer wie die ABUS Kransysteme GmbH und August Rüggeberg GmbH & Co. KG bieten einmalige Blicke auf modernste Technik. Die AVEA nimmt gemeinsam mit den Bergischen Abfallwirtschaftsverband (BAV) teil und stellt das Projekt :metabolon vor, das eine ehemals reine Mülldeponie zum Innovationsstandort überführt. Mit dabei auch der internationale Spezialkabel-Hersteller HEW Kabel aus Wipperfürth oder die Filtrationsspezialisten IBS Filtran aus Morsbach. Abgerundet wird das Programm durch die Teilnahme zweier Berufskollegs und des Campus Gummersbach der TH Köln, die Projekte ihrer Schüler:innen und Forschungsprojekte vorstellen und zum Rundgang durch ihre technischen Labore einladen. 

Insgesamt haben sich schon mehr als 25 Unternehmen und Organisationen für die Nacht der Technik Oberberg angemeldet. Zusammen entwickeln sie ein spannendes Angebot aus offenen und reservierungspflichtigen Programmen. Alle Unternehmen werden dabei mit einem Shuttlesystem miteinander verbunden und von zentralen Stellen angefahren.

Besondere Unterstützung durch die Geschäftsstelle Oberberg der IHK Köln

Gefördert wird die Nacht der Technik durch die IHK Köln und deren Geschäftsstelle Oberberg der IHK Köln. „Uns liegt die Nacht der Technik wirklich am Herzen, wir finden es wichtig, dass die Menschen in Oberberg live erleben können, was wie und für wen produziert wird, und wie innovativ die Unternehmen hier vor Ort sind“, erklärt Michael Sallmann, Leiter der IHK-Geschäftsstelle Oberberg. Und weiter: „Damit viele junge Menschen an der Nacht der Technik Oberberg teilnehmen können, übernimmt die IHK Köln die Eintrittskosten für Schüler:innen wie auch Studierende der TH Köln am Campus Gummersbach.“

Auch Jochen Hagt, Landrat des Oberbergischen Kreises und Schirmherr der Nacht der Technik erwartet den 5. Mai 2023 mit Freude: „Der Oberbergische Kreis steht für eine leistungsstarke und innovative Industrie an einem modernen zukunftsorientierten Wirtschaftsstandort. Und das wollen wir mit der Nacht der Technik Oberberg sichtbar und erlebbar machen!“

Termine im Überblick

Gut zu wissen

Kontakt

Veranstaltungsort

Oberbergischer Kreis
Moltkestraße 43
51643 Gummersbach
Deutschland

Webseite: www.nacht-der-technik.de

Veranstalter

plan deluxe Agentur für Event & Media
Stammstr. 72-74
50823 Köln

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.