© Stadt Burscheid

Denkmal "Burscheider Talsperre"

In een oogopslag

  • Burscheid

das Denkmal "Burscheider Talsperre:

An der östlichen Stadtgrenze von Burscheid und 1,2 km südwestlich der Markusmühle liegen im Eifgenbachtal die aufgelassenen Relikte der ehemaligen Wasseraufbereitung der Stadt Burscheid.
In einer Bachschleife des Eifgenbaches im Grenzbereich zwischen Burscheid und Wermelskirchen wurden zu Beginn des 20. Jahrhunderts ein Damm und ein Wehr errichtet, um den Bach aufzustauen. Der weitere Ausbau der "Burscheider Talsperre" erfolgte in den 1930er Jahren. Am Ufer des Eifgenbaches sind noch heute ein Kanalanschluss und ein zerstörter Abflusskanal vorhanden.
Ab 2008 wurde die Burscheider Talsperre aus ökologischen Gründen in mehreren Stufen zurückgebaut, um die Durchlässigkeit des Fließgewässers wieder herzustellen.
Relikte der Burscheider Talsperre sind heute noch vorhanden. Eine Besichtigung des zwischenzeitlich unter Bodendenkmalschutz stehenden Objektes lässt sich hervorragend mit einer Wanderung auf dem Eifgenbachweg kombinieren.

Contact

Denkmal "Burscheider Talsperre"
51399 Burscheid
Deutschland

Wat zou je als volgende willen doen?

Het lijkt erop dat u Microsoft Internet Explorer gebruikt als uw webbrowser om toegang te krijgen tot onze site. </ P >

Om praktische en veiligheidsredenen raden we u aan een actuele webbrowser te gebruiken, zoals Firefox, Chrome, Safari, Opera of Edge. Internet Explorer geeft niet altijd de volledige inhoud van onze website weer en biedt niet alle benodigde functies.