© S.Wißkirchen

Herz-Jesu-Kirche

In een oogopslag

  • Bergisch Gladbach

Besondere Kirche aus Beton gegossen. Architekt Gottfried Böhm

Die 1960 geweihte Kirche zählt zu den Bauten des berühmten Architekten Gottfried Böhm. Sie umgibt eine fünf Meter hohe Sichtbetonmauer, deren Gitterportal den Blick auf das Innere zulässt. Die eigentliche Böhmkirche aus dem Zyklus seiner "sakralen Hofhäuser" mit ihren sechs Kegeldächern, den Turm der kleinen Christophorus-Kapelle und einen älteren Bau aus dem Jahr 1925, der heute als Pfarrsaal genutzt wird, und der in seinem Grundriss an einen jüdischen Tempel  bzw. eine romanische Basilika erinnert.
Von Jochen Pechau wurde das Betonrelief der Arche Noah geschaffen, das schon an der Außenmauer auf den Geborgenheit gebenden Innenraum hindeutet. Das lichtdurchflutete Atrium mit integrierter Taufkapelle führt in den Innenraum.
Im Seitenschiff bildet der Altar mit dem Tabernakel eine sichtbare Einheit, die durch roten, italienischen Marmor betont wird.
Durch den Baldachin fällt Licht auf den Altar, darüber erhebt sich der größte Turm der Kirche. In den Fenstern sind Gebete von Psalmen in Glas gefasst, nach Entwürfen von Robert Rexhausen.
Die Kristalleuchten hinter dem Altar und die Verglasung des Atriums wurden von Karl Dedy aus Schildgen geschaffen.
Renovierungen erfolgten 1987 sowie 2011-2012. 

Goed om te weten

Contact

Herz-Jesu-Kirche
Altenberger-Dom-Str. 140
51467 Bergisch Gladbach - Schildgen
Deutschland

Tel.: +49 2202 / 81230
Fax: + 2202 / 83521
E-mail:
Website: www.herz-jesu-schildgen.de

Wat zou je als volgende willen doen?

Het lijkt erop dat u Microsoft Internet Explorer gebruikt als uw webbrowser om toegang te krijgen tot onze site. </ P >

Om praktische en veiligheidsredenen raden we u aan een actuele webbrowser te gebruiken, zoals Firefox, Chrome, Safari, Opera of Edge. Internet Explorer geeft niet altijd de volledige inhoud van onze website weer en biedt niet alle benodigde functies.