Wassersport an der AggertalsperreFoto: Das Bergische

Gummersbach - Eldorado für Wasserratten, Shopper und Sportler

Die Handballer des VfL Gummersbach haben ihre Heimatstadt weit über die Grenzen des Bergischen Landes hinaus bekannt gemacht. Sport ist aber nur ein Aspekt von Gummersbach. Die Innenstadt von Gummersbach und die Fußgängerzone laden zu einem gemütlichen Schaufensterbummel ein. Für Kultur sind das Städtische Theater sowie die Halle 32, ein lebhaftes Kulturzentrum in der Stadtmitte, zuständig.

Das Stadtzentrum ist umgeben von kleinen romantischen Flecken und Örtchen. Hülsenbusch und Lieberhausen erhielten beim nordrhein-westfälischen Dörferwettbewerb sogar die goldene Plakette. Im Mittelpunkt von Lieberhausen steht die Bonte Kerke, eine Kirche aus dem 11. Jahrhundert und ein sehr beliebtes Ausflugsziel. Nach dem Besuch des Gotteshauses empfiehlt es sich, einen Lieberhäuser Eierkuchen zu verspeisen. Der Pfannkuchen - gefüllt mit Eischnee - ist hoch wie eine Torte.

Die Agger- und Genkeltalsperre sind beliebte Ausflugsziele. Die Genkel, als Trinkwassersperre geschützt, bietet mit dem Uferrandweg einen Spaziergang abseits von allem Straßenverkehr. Zum Segeln, Kanu fahren, Angeln und Baden laden die Aggertalsperre und das Strandbad Bruch ein. Wer dann noch nicht genug vom Wasser hat, ist im Freizeitbad Gumbala in der Gummersbacher Innenstadt bestens aufgehoben.

Kontakt:
Stadt Gummersbach
Tourist-Information
Rathausplatz 1
51643 Gummersbach
Tel.: 02261 87404
Fax: 02261 87600
tourist-info[a]stadt-gummersbach.de