0
Das offizielle Tourismus-Portal des Bergischen Landes
Das offizielle Tourismus-Portal des Bergischen Landes
Foto: Stadt Overath

Overath, jung und bergisch

Overath im Süden des Bergischen Landes, wurden erst im Jahre 1997 die Stadtrechte verliehen. Trotz ihrer Nähe und der unmittelbaren Verkehrsanbindungen über Schiene und Autobahn A4 zur Millionenstadt Köln bewahrt sich Overath noch den gewissen Hang zu Ursprung und Gemütlichkeit.

Viele Bauwerke, wie z.B. die doppeltürmige Kirche im Ortsteil Immekeppel, auch bekannt als Sülztaler Dom, und die weithin sichtbare und in den Abendstunden von allen Seiten angestrahlte Wallfahrtskirche im Ortsteil Marialinden, sind Zeitzeugen einer langen Stadtgeschichte.

Dieses Bild wird abgerundet von vielen gut erhaltenen Häusern im bergischen Fachwerkstil, wobei die mittelalterliche Landwehr in Federath, das Gut Brodhausen und das Gut Eichthal als besonders idyllisch gelegene Bau- und Bodendenkmäler gelten.

Mit einem kombinierten Freizeitwegenetz auf insgesamt 30 kleineren und größeren Strecken erhalten Besucher die Möglichkeit, eine reizvolle und abwechslungsreiche Mittelgebirgslandschaft mit ihren Schönheiten im Bergischen Land zu besichtigen. Im Herbst 2011 wird Overath am Rande der Stadtgrenze zu Lohmar seine neu gestaltete öffentliche Parkanlage in Verbindung mit einem außerschulischen Lernort auf dem historischen Gut Eichthal eröffnen. Dieses Projekt der Regionale 2010 mit zwei Brückenschlägen über die Agger fügt sich landschaftlich harmonisch in das ausgebaute Freizeitwegenetz im Süden des Rheinisch-Bergischen Kreises ein.

Seit Mitte 2009 stehen in den Overather Ortslagen Eulenthal und Heckberg insgesamt rd. 45 km kombinierte Reit- und Wanderwege für Erholungssuchende und Besucher zur Verfügung.

Die mittlerweile bekannte Wohnqualität, mehr aber noch der Freizeit- und Erholungswert, werden durch eine 18-Loch-Golfanlage (inklusive Europas größter Indoor-Halle mit Naturrasen), Tennisplätze, Tennishallen, zwei Sportzentren, eine Großsporthalle, das Familien- und Freizeitbad „Badino“ und den vollständig restaurierten und umgebauten Kulturbahnhof Overath unterstrichen. Ab 2011 wird das neue Event-Center nahe der Autobahnauffahrt Overath den Besuchern und Gästen viel Abwechslung und Entspannung mit Bowling, Fitness und Entertainment bieten.


Kontakt:
Stadt Overath
Hauptstraße 25
51491 Overath
Tel.: 02206/602-114
Fax: 02206/602-223
b.sassenhof[a]overath.de