© Uwe Völkner/Fotoagentur FOX

In 14 Tagen

LuGeV-Führung Spurensuche Altenberg "Braukunst der Zisterzienser"

Auf einen Blick

Das Zisterzienserkloster Altenberg braute schon früh das Bier für den Eigen-bedarf. Es war das wichtigste Getränk der Mönche und Konversen und verlieh bei asketischer Lebensweise die Kraft für ein gottesfürchtiges Leben und Arbeiten. An Arme und Bedürftige wurde an der Klosterpforte ein spezielles Dünnbier kostenlos ausgegeben. Pilger und Gäste des Klosters wurden in der Klostergaststätte versorgt. Später wurden spezielle Biersorten für den Abt und die hohen Gäste wie die Grafen und Herzöge von Berg gebraut.

Mit der Auflösung des Klosters 1803 ist die Altenberger Klosterbraukunst erloschen. Die LuGeV-Führung mit Randolf Link erinnert an die handwerkliche Tradition und präsentiert an historischen Stellen in Altenberg eine kleine Kulturgeschichte der Klosterbiere und so manche nicht ganz bierernste Anekdote. Und wer möchte, kann ein „modernes“ Klosterbier auf dem Rundgang kosten.

Termine im Überblick

Gut zu wissen

Kontakt

Veranstaltungsort

Barocker Torbogen
gegenüber des Altenberger Doms
51519 Odenthal - Altenberg
Deutschland

Webseite: www.lugev.de

Veranstalter

LuGeV Landschaft und Geschichte e.V.
51519 Odenthal

E-Mail:
Webseite: www.lugev.de

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.