© Malu Schönenborn

In 90 Tagen

Waldbaden

Auf einen Blick

Waldbaden? Ist das nicht Bäume umarmen und in Pfützen springen?

Nass wirst Du nur, wenn es von oben regnet. Und in Pfützen springst Du, falls Dich ein kindlicher Übermut erreicht. Was durchaus passieren kann. Und ob Du am Ende einen Baum umarmst? Wer weiß?

Vor vielen Jahren bemerkten japanische Wissenschaftler, dass es den Deutschen gefiel, in ihren Wäldern spazieren zu gehen. Sie taten es uns mit Begeisterung nach und machten daraus eine medizinische Verordnung: Shinrin Yoku – übersetzt „in den Wald eintauchen“. Der Wohlfühlfaktor wurde wissenschaftlich messbar: der Blutdruck sinkt, die gute Laune steigt, der Stresslevel reduziert sich, die Abwehrkräfte werden stärker, der Schlaf ruhiger – und das Allerbeste: es ist eine ausgezeichnete Krebsvorsorge.

Dann könnten wir doch einfach weiterhin im Wald spazieren gehen, oder? Du hast Recht! Tu es!

Und wenn Du Lust hast, Dein Wohlbefinden und Deine Gesundheit noch weiter zu steigern, dann probiere Waldbaden aus. Aus dem Gehen wird ein Schlendern, das Plaudern verstummt und die Stille wird hörbar, Deine Sinne öffnen sich, Dein Atem wird tiefer und es könnte sein, dass Du wieder Bäume wahrnimmst anstatt des gesamten Waldes – und vielleicht sogar Dich selbst.

Es wird Dir vielleicht ungewohnt vorkommen, die Gedanken ziehen zu lassen, nichts zu bewerten und nichts tun zu müssen. Außer Dich sein zu lassen, absichtslos zu verweilen und das Glück des Augenblicks zu erleben. Um Dich herum die heilwirksame Waldluft, all die Naturgeräusche und das unterschiedliche Grün der Pflanzen. Du tauchst tief hinein in das „kühle Grün“ und lässt Dich treiben. Und schon badest Du im Wald.

Durch naturinspirierte Übungen begegnest Du bewusst und achtsam Deinem Körper, Deinem Geist und Deiner Seele. Ertaste mit geschlossenen Augen einen Baum, lass Dich von einer Schnecke überholen, entdecke den Mikrokosmos eines Blattes und verweile an einen Baum gelehnt in Stille.

Begegne Deiner inneren Natur in der äußeren Natur.

Und wenn Du am Ende in Pfützen tanzen oder einen Baum umarmen möchtest - nur zu! Der Wald kann schweigen.

Zielgruppe: Erwachsene
Gruppengröße: 5-8 Teilnehmer
Streckenlänge: ca. 3km, leicht zu gehende Wege.
Ausrüstung: Wetter angepasste Kleidung, feste Schuhe, etwas zu trinken.
Zusätzliche Information: Das Waldbaden findet bei jedem Wetter statt. Außer bei Starkregen, Gewitter und Sturm.

Anmeldung: Bei Interesse bitte über die VHS Oberberg anmelden. Voranmeldungen bis der Link freigeschaltet ist, bitte an malu@wandlungspfad.de

Termine im Überblick

Gut zu wissen

Kontakt

Veranstaltungsort

Schloss Georghausen mit Golfplatz
Georghausen 8
51789 Lindlar - Hommerich
Deutschland

Tel.: +49 2207 / 4938
Fax: +49 2207 / 81230
E-Mail:
Webseite: www.golfclub-schloss-georghausen.de

Veranstalter

Malu Schönenborn
Kalkofen 27
51789 Lindlar

Mobil: +49 157 / 31454033
Webseite: www.wandlungspfad.de

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.