Kunstprojekt Tangente

Auf einen Blick

  • Wipperfürth

Verschönerung einer Betonseitenwand, entlang des Radwegs.

Im Norden von Wipperfürth verläuft eine große Bundesstraße von Osten nach Westen, die Nordtangente B 237. Parallel dazu verlaufen auch die Wupper und der neu angelegte Radweg auf alter Bahntrasse. Die Nordtangente weist baulich bedingt eine Betonseitenwand auf, die unterhalb der Tangente und damit direkt neben dem Radweg verläuft. Die Idee ist nun, diese Wand künstlerisch zu gestalten. Das sogenannte "Kunstprojekt Tangente" der Hansestadt Wipperfürth findet in enger Kooperation mit dem Kunstbahnhof Wipperfürth, der Kreissparkasse Köln, der Biologischen Station Oberberg und dem Jugendamt der Hansestadt Wipperfürth statt. Dabei sind der künstlerischen Gestaltung kaum Grenzen gesetzt. Graffitis, Zeichnungen, plakative Bebilderung, auch in den Gestaltungstechniken und Materialien sind die Künstlerinnen und Künstler recht frei, sofern diese eine Wetterbeständigkeit aufweisen.

Kontakt

Kunstprojekt Tangente
Wupperstraße
51688 Wipperfürth
Deutschland

Tel.: +49 2267 / 6423 - 6
Webseite: www.wipperfuerth.de/tourismus-freizeit/kunstprojekt-tangente.html

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.