Bogenbrücke in Wipperfürth auf dem Bergischen PanoramaradwegFoto: BSW / Patrick Gawandtka

unterwegs auf ehemaligen Bahntrassen

einfach bergisch radeln

unterwegs auf ehemaligen Bahntrassen

 

Im Bergischen ganz entspannt Radfahren? Ja, das geht! Gut ausgebaute und nahezu steigungsfreie Radwege auf ehemaligen Bahntrassen machen es möglich: Das Netz der Panorama-Radwege ist rund 220 Kilometer lang. Es verbindet Bergisches Land, südliches Ruhrgebiet und Sauerland und schließt an die beliebten Flussradwege an Rhein, Ruhr und Sieg an. Rund 150 Kilometer führen über ehemalige Schienenwege, auf Verbindungswegen sind nur wenige anstrengendere Passagen zu überwinden. Im Laufe des Jahres 2016 wurden die Panorama-Radwege durchgängig beschildert.

Alte Bahntrassen - perfekte Radwege

Panorama-Radwege auf ehemaligen Bahntrassen eignen sich bestens, um die hügelige Landschaft zu erkunden. Ein Blick in die Geschichte zeigt, warum: Der Beginn des Eisenbahn-Zeitalters trieb Ende des 19. Jahrhunderts die Industrialisierung voran - auch im Bergischen Städtedreieck. Schienenwege wurden gebaut, um Produktionsstätten mit Rohstoffen zu versorgen und die fertigen Waren abzutransportieren. Und damit die schweren Eisenbahnwaggons fahren konnten, wurden steigungsarme Strecken gebaut, mit unzähligen Tunneln, Brücken und Viadukten. Sie prägen noch heute das Landschaftsbild - und machen das Radfahren zu einem ganz besonderen Erlebnis. Die Panorama Radwege bieten atemberaubende Weitblicke in die Natur, ländliches Idyll und städtisches Leben - nur wenige Pedaltritte voneinander entfernt.

  • Bergischer Panorama-Radweg: 131 km von Hattingen nach Olpe
  • Panorama-Radweg Balkantrasse: 51 km von Wuppertal-Oberbarmen nach Leverkusen
  • Panorama-Radweg niederbergbahn: 44 km von Essen-Kettwig nach Haan

zur Website "einfach bergisch radeln"

https://einfach-bergisch-radeln.de/

Karten und Tracks der Panoramaradwege

Auf den Spuren der Eisenbahn von der Ruhr durchs Bergische bis ins Sauerland
Länge der Route: 132km
Aus der Hügellandschaft des Bergischen zur Tiefebene des Rheins
Länge der Route: 50,4km
Gummersbach - Bergneustadt
Länge der Route: 14,7km

Radregion Rheinland

weitere Tourentipps

Noch mehr Lust auf interessante Fahrradtouren? Die "RadregionRheinland" bietet Ihnen eine große Auswahl unterschiedlich langer Radtouren im gesamten Rheinland, sowohl sportlich als auch gemütlich. Wie wäre es als Alternative zur steigungsarmen Bahntrasse mit einem Flussradweg?
www.radregionrheinland.de 

Bergischer Fahrradbus

Ab 17.03.2018 verkehrt der Bergische FahrradBus zwischen Leverkusen-Opladen und Marienheide schon in der zweiten Saison und bietet die Möglichkeit, die Panorama-Radwege im Bergischen in nur eine Richtung oder in Teilstücken zu fahren und den Rückweg bzw. die restliche Strecke bequem mit dem Bus zurückzulegen.

Bergisches Trassen-Treffen

Einmal im Jahr findet entlang der bergischen Bahntrassen-Radwege ein großes Fest zum Fahrradfahren statt. Feiern Sie mit uns das Bergische Trassen-Treffen und radeln, laufen, skaten oder spazieren Sie über den Panorama-Radweg Balkantrasse, den Bergischen Panorama-Radweg, die Radroute Wasserquintett oder die Rundwege des Bergischen Trassen-Trios.

Bergisches Trassen-Trio

Die drei Runden verbinden die Balkantrasse und Teile des Bergischen Panorama-Radwegs mit den bergischen Höhen, den bergischen Flüssen und der Großen Dhünntalsperre zu attraktiven Radtouren. Am Wegesrand liegen Sehenswürdigkeiten wie der Altenberger Dom, Schloss Burg und die historische Altstadt der Schloss-Stadt Hückeswagen.

Kreuzung von Balkantrasse und Bergischem Panorama-Radweg
Kreuzung von Balkantrasse und Bergischem Panorama-Radweg