© Kur- und Touristinfo Reichshof

Talsperren-Route

Auf einen Blick

  • 152,00 km

Das Bergische Land ist mit seinen elf Talsperren die talsperrenreichste Region Europas. Keine andere Region in Europa hat so viele Stauseen, die ursprünglich zur Trinkwasserversorgung und zum besseren Umgang mit Hochwassern gebaut wurden. Diese Besonderheit können Sie auf den etwa 150 Kilometern entdecken, denn an zehn Talsperren führt Sie die Route vorbei. Da sechs der Talsperren heute noch reine Trinkwassertalsperren sind, kommt man nicht allzu nah an das Ufer heran, aber es gibt immer wieder herrliche Aussichtspunkte, von denen aus man einen tollen Blick über die zum Teil sehr verzweigten Talsperren hat, oder auch Fußwege, über die man näher an das Wasser heran gelangt. So auch an der Wiehltalsperre, an der die Tour startet. Dort gelangt man auch nur zu Fuß in die Nähe der aus dem TV bekannten Krombacher Insel. Danach führt Sie die Route dann aber vorbei an Talsperren, die auch als Badesee genutzt werden dürfen, wie der Aggertalsperre, der Brucher- oder der Bevertalsperre. So leitet Sie die Route in einer Streckentour, auf der es immer wieder schöne Aussichten und auch Einkehrmöglichkeiten gibt, bis hin zur Großen Dhünntalsperre.

Wetter

Gut zu wissen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.