© Das Bergische / Maren Pussak

Kräuterweg (Streifzug #19)

Auf einen Blick

  • Start: Parkplatz, Am Ehrenmal, 53819 Neunkirchen-Seelscheid
  • Ziel: Parkplatz, Am Ehrenmal, 53819 Neunkirchen-Seelscheid
  • mittel
  • 16,51 km
  • 4 Std. 44 Min.
  • 348 m
  • 221 m
  • 104 m

Beste Jahreszeit

Kräuterweg - Waldapotheke

Warum ein englischer König bei der Krönung Kamille bei sich hat, was der schweißtreibende "Medizinschrank" des Holunders kann und wie Schafgarbe früher gegen Schul-Unlust half - all das lässt sich auf dem Kräuterweg in Neunkirchen-Seelscheid entdecken.

Der 16,5 Kilometer lange Rundweg führt vom Ortsteil Seelscheid in die Naturschutzgebiete von Wenigerbach- und Naafbachtal. Unterwegs erfährt der Wanderer an zwölf Infotafeln Wissenswertes, Legendenhaftes und ganz Praktisches über Heilpflanzen, die auch heute noch im Bergischen Land zu finden sind.

"Vor dem Holunder muss man den Hut abnehmen" lautet ein altes Sprichwort. Aber auch Brennnessel, Wilde Malve und Johanniskraut besitzen Heilkräfte, die heute kaum noch bekannt sind. Dabei wussten schon Shakespeares Romeo und Julia um die wundheilende Wirkung des Spitzwegerichs. Und auch bei der rund 5300 Jahre alten Gletschermumie "Ötzi" wurden Birkenporlinge gefunden - ein Heilmittel gegen Magen- Darm-Beschwerden.

Neben interessanten Zeitreisen bietet der "Kräuterweg" immer wieder praktische Tipps - zu schmackhaften Rezepten für die Küche ebenso wie zur heilenden Wirkung von Kamille und Co. Aber Vorsicht: Bevor Sie sich selbst mit Heilkräutern behandeln, fragen Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker!

Wegbeläge

  • Straße (10%)
  • Wanderweg (90%)

Wetter

Gut zu wissen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.